Claudio Zihlmann
Claudio Zihlmann
Miteinander anstatt gegeneinander!

Dafür stehe ich ein

Nur miteinander anstatt gegeneinander können wir unsere wunderschöne Stadt Zürich weiterbringen und die Lebensqualität für alle Bevölkerungsschichten erhöhen. Sei dies in einer nachhaltigen Verkehrspolitik, einem Bildungssystem mit verfügbaren Tagesschulen aber auch einer Wohnbaupolitik, welche unsere Stadt entfalten anstatt verkrampfen kann.

Am Herzen liegen mir insbesondere unsere Quartiere Witikon, Fluntern, Hottingen, Hirslanden, Seefeld, Mühlebach und die Weinegg

 

Miteinander anstatt gegeneinander im Verkehr

  • Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sollen Platz haben - kein gegenseitiges Ausspielen!
  • Gegen Schleichverkehr in unseren Quartieren! Tempo 30 auf Quartierstrassen, Tempo 50 auf Hauptverkehrsachsen - flächenmässiges Tempo 30 auf Hauptverkehrsachsen wie zum Beispiel auf der Witikonerstrasse, Bellerivestrasse oder Forchstrasse führen zu einem gefährlichen und lauten Schleichverkehr in unseren Kreisen 7+8
  • Im Zentrum steht dabei die Verkehrssicherheit - insbesondere für Fussgänger, Velo und Kinder

Miteinander anstatt gegeneinander in der Bildung

  • Tagesschulen sollen so schnell wie möglich überall in der Stadt zu einem vernünftigen Preis verfügbar sein
  • Entpolitisierung der Bildungsinhalte - wir wollen keine politische Ideologie in den Schulzimmern

Miteinander anstatt gegeneinander beim Wohnen

  • Gemeinnütziger Wohnungsbau in der Stadt ist sinnvoll - allerdings nur für die Personen, welche wirklich bedürftig sind. Die Stadt sollte mindestens alle drei Jahre eine Überprüfung durchführen, ob Personen immer noch bedürftig sind.
  • Keine Enteignung von privaten Innenhöfen, Dachterrassen und Gärten